Revivo – Hilfe zur Selbsthilfe bei Aphasie

Das Programm

REVIVO kann im spielerischen Üben die logopädischen Therapiestunden bei Sprech-, Lese- und Schreibstörungen Glücklich wieder Sprechen   Bild: Istockfotoergänzen.

  1. der/die Logopäde/in lässt den Betroffenen einen Laut oder ein Wort auswählen, und arbeitet damit (der Lernende wird intuitiv das Wort anklicken, welches ihm/ihr fehlt, d.h. die Therapiestundeneffizienz wird nach dem Bedarf ausgerichtet).
  2. das gilt auch für Besuche/Hilfe von Familie und Freunden – jeder Mitfühlende hilft gerne, die Einsamkeit zu überwinden.
  3. der spielerische Effekt beim Umgang mit dem Programm verleitet den Betroffenen leicht dazu, viele Stunden mit dem Programm zu verbringen, um sein Sprechen, Lesen und Schreiben zu verbessern. Das steigert den Therapieeffekt.

………….

Am besten mit Headset    Bild: istockfotoBenötigt wird lediglich ein einfacher PC oder ein Notebook. Der Einsatz des Programms ist somit schon im Krankenhaus in der Akutphase möglich. Dies unterstützt die Spontanremission und kann langjährige Therapien verhindern. Die Patienten können nach Anleitung selbstständig mehrere Stunden täglich üben und so gleichzeitig viele Stunden der Langeweile überbrücken und sinnvoll gestalten. Das Programm ist kostenlos.

Revivo online Revivo download

Das Programm Revivo ermöglicht selbständiges Üben des Sprechens –
von Anfang an, wann immer sie möchten.

Es hilft Ihnen Ihre Aussprache zu verbessern mit einer
einzigartigen Nachsprech- und Aufzeichnungsfunktion, hier gleich ausprobieren

REVIVO ist kostenlos

»Diese positiven Ergebnisse demonstrieren, dass sich ein Sprachtraining am Computer insbesondere für das systematische und repetitive Lernen eignet.
Ein Computertraining ist eine praktikable Möglichkeit, Intensivtherapien in der ambulanten Versorgung anzubieten und somit die Effektivität von Aphasietherapie zu erhöhen.«

Prof. Dr. Kerstin Bilda FH Oldenburg
Videogestütztes Konversationstraining in der Aphasietherapie – eine Therapiestudie

………


Das Nachgesprochene Aufnehmen und wieder Abspielen

Nachsprechen

zur Korrektur
das Nachgesprochene hören

Zum Gebrauch:
Mit “Record – Stop – Play” können Sie das Nachgesprochene aufnehmen und dann hören – nur wenn das Nachgesprochene von aussen über die Ohren gehört wird, kann man richtig und falsch erkennen. Bei modernen PC’s können Sie eingebautes Mikro und Lautsprecher verwenden – allerdings ist ein Headset mit Mikro wesentlich genauer ohne Nebengeräusche.

Ablauf:

  • 1.Das Programm sagt einen Buchstaben oder ein Wort
  • 2.Der UserIn klickt auf “Record”, und spricht nach – beendet die Aufnahme mit “Stop”
  • 3.mit “Play” hört er/sie im Kopfhörer das selbst nachgesprochene Wort – und kann nun üben, bis es gut klingt!
  • Für einen optimalen Lernerfolg ist der Gebrauch dieses Programms äusserst wichtig.
    Das Hauptproblem bei Aphasie ist doch, dass das Sprachzentrum in Ordnung ist, aber das Sprechen nicht analog funktioniert.
    Man will etwas sagen – hat auch das richtige Wort zur Verfügung – etwa “ich komme” – aber das gestörte Sprechzentrum bewegt die Sprechmuskulatur zu “aigrdsj”.

    UND NIEMAND VERSTEHT MICH!
    ICH DENKE DAS WAR ABER RICHTIG – WEIL MEIN GEHIRN MIR DAS SAGT.
    Erst wenn ich meine Aussprache wieder höre, aus externer Quelle, begreife ich , was für ein Kauderwelsch das war!

    ALSO: – BITTE DIE FUNKTIONEN VON “Record-Stop-Play” GUT ERKLÄREN, ÜBEN, IMMER BENÜTZEN!

    empfohlen wird ein Headset mit Mikrofon.


    This entry was posted in Stroke and tagged . Bookmark the permalink.

    One Response to Revivo – Hilfe zur Selbsthilfe bei Aphasie

    1. Marty says:

      It’s hard to find your website in google. I found it
      on 11 spot, you should build quality backlinks , it will
      help you to get more visitors. I know how to help you, just
      type in google – k2 seo tips

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>