Kategorie: Autismus

Birnenkuchen mit Lavendel

Bildergebnis für Birnenkuchen mit Lavendel

Birnenkuchen mit Lavendel (Originaltitel: Le goût des merveilles) ist ein Liebesfilm des Regisseurs Éric Besnard aus dem Jahr 2015. Der Film lief am 10. März 2016 in den deutschen Kinos an.
https://de.wikipedia.org/wiki/Birnenkuchen_mit_Lavendel
Louise Legrand ist verwitwet, hat zwei Kinder und versucht den Hof mit Birnenbäumen und Lavendel ihres Mannes weiter zu führen. Bildergebnis für Birnenkuchen mit LavendelAllerdings kommt sie mit dem Geschäftlichen nicht klar. Die Genossenschaft ist mit der Zahlung im Rückstand, die Bank drängt darauf, den Kredit bezahlt zu bekommen, und rät ihr deswegen, eine Hypothek auf das Haus aufzunehmen. Ihr Nachbar Paul bietet ihr deshalb an, ein Stück Land abzukaufen. Eigentlich möchte er auch die beiden Höfe zusammenlegen und mit der jungen blonden Witwe zusammenleben.

Bild könnte enthalten: 1 Person, steht, Spazieren, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien
Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die stehen und im Freien
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Baum, Anzug, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: 1 Person, sitzt

Seelen-pflege bedürftige Kinder – Asperger-Syndrom

15

Als Asperger-Syndrom wird eine eher milde Variante innerhalb des Autismusspektrums bezeichnet, welches seinerseits zum Katalog der sogenannten tiefgreifenden Entwicklungsstörungen (im Gegensatz zu spezifischen Entwicklungsstörungen) gehört. Die Variante ist vor allem durch Schwächen in den Bereichen der sozialen Interaktion und Kommunikation gekennzeichnet, sowie durch eingeschränkte und stereotype Aktivitäten und Interessen.16

Beeinträchtigt ist vor allem die Fähigkeit, nichtsprachliche Signale (Gestik, Mimik, Blickkontakt) bei anderen Personen zu erkennen und selbst auszusenden. Das Kontakt- und Kommunikationsverhalten von Asperger-Autisten kann dadurch merkwürdig und ungeschickt erscheinen. Da ihre Intelligenz in den meisten Fällen normal ausgeprägt ist, werden sie von ihrer Umwelt leicht als wunderlich wahrgenommen. Gelegentlich fällt das Asperger-Syndrom mit einer Hoch- oder Inselbegabung zusammen. Es gilt als angeboren und nicht heilbar und es macht sich etwa vom vierten Lebensjahr an bemerkbar.

Menschen mit Asperger-Syndrom entwickeln oft leidenschaftlich gepflegte Spezialinteressen; dieser Junge beschäftigt sich mit Molekularstrukturen.18

Das Asperger-Syndrom ist nicht nur mit Beeinträchtigungen sondern oft auch mit Stärken verbunden, etwa in den Bereichen der Wahrnehmung, der Selbstbeobachtung, der Aufmerksamkeit oder der Gedächtnisleistung. Ob es als Krankheit oder als eine Normvariante der menschlichen Informationsverarbeitung eingestuft werden sollte, wird von Wissenschaftlern und Ärzten sowie von Asperger-Autisten und deren Angehörigen uneinheitlich beantwortet. Uneinig ist sich die Forschergemeinschaft auch hinsichtlich der Frage, ob man im Asperger-Syndrom ein selbstständiges Störungsbild oder eine graduelle Variante des frühkindlichen Autismus sehen sollte.19

Seelen-pflege bedürftige Kinder – Autismus

14

Rodolf Steiner:

Wer Kinder mit Entwicklungsproblemen und Behinderungen erziehen will, „der ist niemals fertig, für den ist jedes Kind wieder ein neues Problem, ein neues Rätsel. Aber er kommt nur darauf, wenn er geführt wird durch die Wesenheit im Kind, wie er es im einzelnen Fall machen muss. Es ist eine unbequeme Arbeit, aber sie ist die einzig reale.10

Autismus (von griechisch αὐτός autós „selbst“) wird von der Weltgesundheitsorganisation zu den tiefgreifenden Entwicklungsstörungen gerechnet. Er wird von Ärzten, Forschern, Angehörigen und Autisten selbst als eine angeborene, unheilbare Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsstörung des Gehirns beschrieben, die sich schon im frühen Kindesalter bemerkbar macht. Andere Forscher und Autisten beschreiben Autismus als angeborenen abweichenden Informationsverarbeitungsmodus, der sich durch Schwächen in sozialer Interaktion und Kommunikation sowie durch stereotype Verhaltensweisen und Stärken bei Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Intelligenz zeigt.11

In den aktuellen Diagnosekriterien wird zwischen frühkindlichem Autismus (Kanner-Syndrom) und dem Asperger-Syndrom unterschieden, das sich oftmals erst nach dem dritten Lebensjahr bemerkbar macht. Zur Unterscheidung der verschiedenen Ausprägungen und Symptome von Autismus, der verschiedene Schweregrade kennt, dient das Autismusspektrum (Autismus-Spektrum-Störung (ASS)). Hier ist jedoch die genaue Abgrenzung schwierig, da die Verläufe eher fließend sind.13

 

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén