Kategorie: Stroke

Aphasie – Die Sprache wieder finden

 

4

„Die Sprache zu verlieren ist grausam…
und berührt die persönliche Würde.“
Bundespräsident Roman Herzog, Sept. 1996

Sprache wieder lernen mit PC

Aphasie ist keine seltene Behinderung

Man schätzt, dass jährlich 80.000 Menschen in Deutschland neu an dieser Sprachstörung erkranken
(über 80% durch Schlaganfall).
Nur wenige haben die Chance, alle Störungen völlig zu überwinden.2

Sprachlos – von Aphasie betroffen

Plötzlich nicht mehr sprechen zu können, ist die schreckliche Erfahrung, die ein Aphasiker durchmacht.5

Aphasie ist die Folge einer Schädigung der linken Hirnhälfte. Jeder kann durch einen Schlaganfall, (Hirninfarkt, Hirnblutung) oder durch einen Unfall eine Aphasie erleiden.

Aphasie bedeutet „Verlust der Sprache“.

Aphasiker haben meistens ihre Sprache nicht völlig verloren. Aphasie ist vielmehr eine Sprachstörung, die in unterschiedlichen Formen und Schweregraden auftritt.7

Aphasie hat nichts mit geistiger Behinderung oder psychischer Störung zu tun. Die Aphasie verändert nur die Fähigkeit, sich mit Sprache auszudrücken und Sprache zu verstehen. Oft ist die Fähigkeit beeinträchtigt, mit Zahlen umzugehen (Dyskalkulie) oder Zahlwörter werden verwechselt.8

Für einen Nichtbetroffenen ist es schwer sich vorzustellen, dass die Sprache gestört, aber das Denken und die Fähigkeit zur Kommunikation ohne Sprache noch erhalten ist (Dr. Luise Lutz).

Kurz vor dem Ersticken: Das Roemheld Syndrom

Alle Fakten, Ursachen, Therapie, Hilfe

http://www.roemheld-syndrom.org/

 

humor

 

___________________________________________________

Roemheld-Syndrom
Wie bekomm ich bloß die Luft aus meinem Bauch heraus?

Grundsätzliches:

Bauchschmerzen zählen zu den wichtigsten Befindlichkeitsstörungen, die einen Patienten zum Arzt führen.
Das Roemheld-Syndrom ist ein in heutiger Zeit häufig auftretendes Beschwerdebild, daß dem betroffenen Patienten verschiedenste Symptome verursacht!
In vielen Fällen sind Steß, Hektik, Schlafentzug Ärger, Frust, Depression und Fastfood die häufigsten Ursachen der Entstehung des Roemheld-Syndrom!
Durch nervöse Irritation unseres vegetativen Nervensystem kommt es zur Fehlverdauung und Bildung eines Zwerchfell-Hochstandes durch aufsteigende Gärgase. Die aufgeblähten Darmwände reagieren hierdurch mit starker Reizung des Eingeweidenerven (Nervus vagus-10. Hirnnerv), dem wichtigsten vegetativem Nerven des Körpers, der die gesamte Verdauung- vom Mund bis zum After reguliert.
Wenn Magen und Darm gebläht sind, wird das Zwerchfell nach oben gedrückt, weil es nicht so gut ausweichen kann wie der Bauch. Dadurch drückt es auf die Lunge und die wiederum auf das Herz. Das Herz reagiert sehr schnell auf diese Einengung und zwar durch Herzklopfen und nervösen Beschwerden, die denjenigen einer Angina pectoris sehr ähneln.

Sprache der Symptome/ Mögliche Ursachen:

Könnte es auch so sein? Aufgetrieben und aufgeblasen, nur um anderen zeigen zu können, dass ich es mir leisten kann.
Zuviel essen, zuviel trinken, zuviel reden beim essen > von allem zu viel! Wir sollten uns im wahrsten Sinne des Wortes wieder etwas mäßigen. Und vor allem: essen Sie niemals etwas Rohes zum Abendessen. Sie können es nicht mehr verdauen und es beginnt in den Därmen zu gären. Durch den Gärprozess entstehen Gase und Alkohol. Die Leber muss zuerst diese giftstoffe entsorgen, statt über Nacht den Körper entgiften zu können. Sie erwachen morgens wie erschlagen.

Mögliche Folgen:

Meist einige Stunden nach dem Essen, auf dem Höhepunkt der Gasbildung, kommt es zu einem beklemmenden Gefühl im Oberbauch. Herzklopfen, Kurzatmigkeit, Angstzustände, Hitzewallungen, Atemnot, Extrasystolen, Schwindel und Schlafstörungen machen einem zu schaffen.

Osteopathischer Behandlungsansatz:

Das Grundprinzip der Osteopathie besteht darin, daß die Struktur die Funktion beherrscht!
So führen also Störungen der Struktur, in welchen Gewebe des Körpers sie auch immer auftreten mögen, zu Störungen im Bereich dieser Struktur, darüber hinaus allerdings auch zu Störungen der Funktionen im gesamtem Organismus. Tenor des osteopathischen Vorgehens ist daher die völlige Wiederherstellung der struktuellen Integrität im Körper.
Dieses hohe Ziel läßt sich zwar nicht ganz erreichen, aber es bleibt doch immerhin unser Fernziel, und alle Maßnahmen die man anwendet, um die harmonische, strukturelle Ausgeglichenheit wiederherzustellen, gehören deshalb zum Anliegen der osteopathischen Behandlung.
Innerhalb dieses Grundgerüstes der Osteopathielehre, richtet sich unser Hauptbestreben auf die manuelle Mobilisation von allen Körpergelenken. Andere Maßnahmen, wie die Verbesserung der arteriellen Durchblutung, die Unterstützung eines guten Lymph- und Venenabflusses, notfalls die Beseitigung mechanischer Hindernisse durch chirurgische Maßnahmen, die Reposition von Eingeweiden, der Gebrauch von aktiven Bewegungsübungen zur Kräftigung der Muskulatur und zur Dehnung geschrumpfter Gewebe.
Das Grundgerüst besteht darin, das die Körperfunktionen, solange das struktuelle Gewebe in voller Funktion arbeiten kann, ihrerseits harmonisch und in gesunder Weise ablaufen wird!

http://www.osteopathie-zentrum.de/A-Z.htm#Roemheld-Syndrom

Das A und O zur Lösung der Syndroms ist Frust vermeiden – das geht am besten mit Lachenhumor

Frust abbauen: So klappt es

So vieles im Leben kann so frustrierend sein. Da ist es besonders wichtig, richtig mit enttäuschenden und Ärger verursachenden Situationen umzugehen

von Bettina Dobe, 12.09.2014

Frustriert? Wer kennt das nicht!

Corbis/Fancy

Den Bus verpasst, Ärger mit dem Chef, die letzte Portion des Lieblingsgerichts in der Kantine weg: Manche Tage sind einfach frustrierend. Wie kommt dieses Gefühl zustande? „Frustrationen entstehen, wenn man Erwartungen an Menschen oder Situationen hat, die nicht erfüllt werden“, erklärt die Psychologin Dr. Christiane-Maria Drühe aus München. Man erwartet beispielsweise, dass man pünktlich in der Arbeit ist, schafft es aber nicht – und schon kommt Frust auf.

Manche Menschen können besser mit solchen Enttäuschungen umgehen als andere. Die Kindheit spielt dabei wohl eine große Rolle: Wer als Kind gelernt hat, Frust und Misserfolge zu tolerieren, reagiert als Erwachsener oft entspannter. Wem diese Erfahrung fehlt, den werfen aufgrund seiner geringeren Frustrationstoleranz womöglich schon kleine Rückschläge aus der Bahn.

 

Welche Folgen kann Frust haben?

Wer häufig enttäuschende Situationen erlebt und nicht weiß, wie er den Missmut darüber abschütteln kann, eignet sich unter Umständen bestimmte Verhaltensmuster an. Der eine versucht, Frust durch Essen zu kompensieren, der andere mit Shoppen. „Manche trinken zu viel, rauchen mehr oder greifen zu Medikamenten“, sagt Drühe. Andere Menschen stürzen sich unkontrolliert in die Arbeit, werden aggressiv oder grübeln. „Dazu kommt teilweise eine innere Unruhe oder Unzufriedenheit. Man fühlt sich ausgeliefert oder macht sich selbst Vorwürfe“, erklärt die Psychologin.

Was diese Menschen vielleicht nicht wissen: Es ist ganz normal, öfters einmal unzufrieden zu sein. „Frustrationen gehören zum Leben dazu“, sagt Drühe. „Kein Mensch ist immer nur glücklich.“

Was hilft, wenn man einmal frustriert ist?

Kurzfristig lässt sich Frust häufig durch Sport oder Entspannungsübungen abbauen. „Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es als Frustbewältigung oft schon hilft, an die frische Luft zu gehen oder Sport zu machen“, sagt Drühe. Denn durch Bewegung läuft man Enttäuschungen und Ärger einfach davon. Die Psychologin Elisabeth Raffauf aus Köln nennt weitere Tipps: „Tun Sie sich etwas Gutes – nehmen Sie zum Beispiel abends ein duftendes Schaumbad oder gehen Sie ins Kino.“ „Hilfreich ist es auch, Kontakt zu Freunden oder der Familie zu suchen und sich von ihnen Unterstützung zu holen“, rät Drühe.

Ständige Frustrationen: Was tun?

Wer immer wieder Frust erlebt, den kann das ziemlich belasten. „Dauerfrust macht schlapp. Wer nicht mehr aus dem Stimmungstief herauskommt, läuft Gefahr, ernsthaft zu erkranken“, warnt Raffauf. Sogar ein Burnout-Syndrom oder Depressionen können eine langfristige Folge sein.

Da kann es helfen, die eigene Einstellung zum Leben zu hinterfragen und die persönliche Frustrationstoleranz zu steigern. Einerseits ist es wichtig, einzelne Erlebnisse nicht unnötig zu dramatisieren: „Sehe ich eine Lappalie als Katastrophe – oder hätte es noch schlimmer kommen können?“, sagt Raffauf. Fünf Minuten zu spät zu kommen – das ist meist doch keine Frage von Leben und Tod, oder?

Andererseits sollte man akzeptieren, dass sich Frust ab und an einfach nicht vermeiden lässt. Dann vergeht er zum Großteil von allein. Auch die sogenannte Selbstwirksamkeitserwartung spielt eine Rolle dabei, wie man mit unangenehmen Situationen umgeht: „Wenn ich glaube, dass ich im Leben etwas gestalten kann, dann ist das ein Vorteil“, sagt Drühe. Wer sich nicht ständig als Opfer der Umstände fühlt, ist weniger frustriert.

Bei manchen Menschen reichen solche Eigenstrategien möglicherweise nicht aus. Dann kann unter Umständen die professionelle Hilfe durch einen Arzt oder Psychologen sinnvoll sein.

Kann man Frust vermeiden?

Am besten ist es, Verdruss gar nicht erst aufkommen zu lassen. „Wenn ich mich beispielsweise darüber ärgere, im Stau zu stehen, kann ich mich stattdessen fragen, ob mein Frust an der Situation etwas ändert“, sagt Drühe. Sie rät dazu, sich Alternativen zu überlegen, wie man den Stau vermeiden kann. „Zum Beispiel am nächsten Tag früher losfahren oder eine andere Route nehmen“, erläutert sie.

Nicht jede Situation lässt sich so leicht lösen. Doch egal ob der Ärger in der Beziehung oder im Job entsteht: Häufig hilft schon eine bessere Kommunikation. „Es ist wichtig, auch mal ’nein’ zu sagen. Oft sagen wir ’ja’, obwohl wir etwas gar nicht wollen“, so Drühe. Auch weil vielfach nicht darüber gesprochen werde, was man wirklich wolle, entstehe Frust. Wer sich vorher klar ausdrückt, ärgert sich hinterher weniger.

Das vermutlich beste Mittel, um sich gegen Frust zu wappnen, ist: Lachen. Heiterkeit nimmt nicht nur die akute Anspannung, meint Drühe. „Humor ist auch eine gute Frustprophylaxe.“ Wer kleinere Missgeschicke mit Humor nimmt, hat es leichter im Leben. Und sich hin und wieder selbst nicht ganz ernst zu nehmen, tue einfach gut, sagt Drühe. Denn mit viel Humor im Leben kann Missmut gar nicht erst aufkommen.

 Ich fühle gerade, nach 24h, dass diese Natursalbe mein wiederliches Hoemheld Syndrom erheblich lindert – Danke

Hurra – Soforthilfe

Meine Osteapatin hat mir den Tip gegeben zur Erleichterung des Roemheld-syndroms:
Morgens 1 Tasse Brennesseltee : 3 Blätter in kochendes Wasser – 1 Minute ziehen lassen, abgießen und Tringen.
Abends das gleiche mit Zitronenmelisse.
Schon nach dem 1. Tag waren die Beschwerden auf 10 Prozent reduziert.

Informationen zur Brennesseltee Wirkung

abnehmen mit brennesseltee

Der Tee ist fördernd für die Blutbildung und regt den Stoffwechsel an, so wie es auch eine reinigende und entgiftende Wirkung auf unser Blut hat. Die Brennessel ist eine der ältesten Heilpflanzen auf unserem Planeten, was Tatsache ist und nicht nur aus einem reinen Mythos besteht sondern auch wissenschaftlich erwiesen ist.Stoffwechselaktivierung zur Förderung der Harnausscheidung bei Blasenschwäche oder die Harntreibende Wirkung durch enthaltene Kaliumsalze sind mit die häufigsten Anwendungsgebiete von Brennesseltee. Er enthält viele gute Inhaltsstoffe, wie Eisen und Folsäure die bei der Blutbildung eine wichtige Rolle spielen, aber auch Kieselsäure die das Bindegewebe, Fingernägel und Haare stärkt. Inhaltsstoffe wie die sogenannten Caffeoyl-Chinasäuren wirken dagegen eher schmerzlindernd und entzündungshemmend.

Folgende Wirkungen bzw. Nebenwirkungen kann der Brennesselteehaben.

Brennesseln können sie sich ganz leicht an Waldesrändern oder Feldrändern einsammeln. Legen sie sich doch einen Vorrat an auf den Sie dann immer zurückgreifen können. Brennessel Tee sollte wegen seiner Wirkung in keinem Haushalt fehlen. Auch Kinder vertragen diesen Tee sehr gut und können durch die Brennessel Wirkung profitieren. Denn Kinder sollten auch nicht zu oft Medikamente zu sich nehmen. Da hilft dann oft ein Brennesseltee sehr gut und kostet nicht einmal etwas. Bei Berührung der sogannten Brennhaare injezieren sie Histamin und Acetylcholin in die Haut, was zu der erwähnten Quaddelbildung führt. Durch verschiedene Rezeptoren und Enzyme Intergagiert sie sozusagen mit der Prostata, was zu einer vergrößerung des Harnvolumens führt und man sagt alle Symptome sollen sich verbessern. Ferner soll auch die Wurzel entzündungshemmende und immunmodulierende Effekte haben.
Brennesseltee ist wie wir ja nun schon wissen einer der besten Kräutertees, der bei uns schon seit Jahrhunderten getrunken wird. Er hat viele Wirkungen und ist auch zum Abnehmen gut, wie auch Appetitanregend. Durch die vielen Vitamine, Meneralien und vieles mehr wirkt das Getränk blutstillend und blutbildend. Wer regelmäßig diesen Tee oder auch Brennesselbier, Brennesselsamen, Brennesselsalat oder andere Rezepte zu sich nimmt, auf den wirkt die Brennessel nach einiger zeit sogar Entzündungshemmend.
Brennesseltee wird sehr gern getrunken, da er auch bei vielen Krankheiten vorsorglich schon immunisieren kann durch starke Abwehrkräfte. Was gibt es denn besseres als am Abend einen leckeren Tee (der auch noch gesund hält) zu sich zu nehmen und zu geniessen. Die Wirkstoffe die im Tee enthalten sind wirken auf unterschiedlichste Weise. Ein paar der bekanntesten sind wohl die entwässernde und auch die entschlackende Wirkung der Brennessel im allgemeinen. Aber der Tee hat sogar noch eine viel bessere Wirkung als man manchmal glauben möchte. Hier einmal eine kleine Auflistung diverser Wirkungen, welche die Brennessel Wirkung so alle mit sich bringt:
Durch die Pflanze kann man viele Krankheiten und auch Medizin von sich halten. Das is
  • Appetitanregend
  • Blutreinigend
  • Blutstillend
  • Blutbildung fördernd
  • Blutzucker senkend
  • Entgiftend
  • Entwässernd
  • Entzündungshemmend
  • Haarwuchs fördernd
  • Harntreibend
  • Schleimlösend
  • Stoffwechsel anregend
  • Leicht abführend
t dann noch nicht einmal mit hohen Kosten verbunden, sondern eher ganz kostenlos. Man investiert ein bisschen Arbeit und das war es. Das Sammeln von Kräutern kann an sich schon heilsam sein. Es ist kein Allheilmittel, aber hat sehr viel für ihre Gesundheit zu bieten. Wie bei Medizin, muss man hier auch vorsichtig mit übermäßigen Verbrauch sein. Im Notfall immer den den Arzt und Apotheker fragen!

Panikattacken in der Nacht

Wenn Sie hier angekommen sind, haben Sie sicher durch einen glücklichen Umstand erfahren, dass Ihr Problem das Roemheld Syndrom ist.

Denn keine der großen Krankenversicherungen kennt das Syndrom auch nur. Weder AOK, DAK, Barmer  oder die Technikerkrankenkasse bringt beim SUCHEN nach dem Roemfeld Syndrom etwas anderes als: “nicht gefunden”.

Für dieses Syndrom gilt die Folge: Stress, Burnout, Roemheld.

Meist ist die Facharzt Diagnose Angina Pectoris, Herzinfarkt, Kreislauf oder Magenkrebs.

Wiesen_bei_Gramkow

Tageslauf

Früher konnte ich nachts nicht länger als 1 Stunde schlafen. Mit Atemnot und Gliederverrenkungen wachte ich auf. Hinsetzen. Warten. Aufstehen – gehen zum Tisch. Der Blähbauch zwingt zu gekrümmter Haltung, das Kreuz schmerzt – schnell Hinsetzen. Das Herz klopft wild. Keuchend atmen, tief ein und aus. Durch die Nase ein, durch den Mund aus. Ich muss dringend Pipi. Mit dem Stock zum Klo. Wenn es schlimm ist, kann ich nicht stehen noch gehen. Schnell Stock in die Ecke, Trainingshose runter, hinsetzen. Es kommt. Luft schöpfen – aufstehen- zurück. Stock in die Ecke. Atmen. Jetzt gehen die 2 Schritte zum Bett. Hinsetzen, dann auf den Ellbogen gestützt hinlegen, Atmen, hinlegen. Wenn es geht, möglichst auf den Bauch. Nach 1 Stunde dasselbe. Nach 3 Stunden fehlt die Zigarette. Wieder aufstehen, Stock stützen, zur Tür nach draußen, dicke Jacke und Mütze, Tür auf, Schlüssel draußen einstecken, Tür zu, 2 Stufen runter, hinsetzen, das habe ich nur geschafft mit letzter Energie. Jetzt geht es mir richtig schlecht. Keuchendes Atmen, man meint zu ersticken, die Nase läuft in Strömen, ich muss sehr dringend Pipi, verkrampfe mich um nicht in die Hose zu pinkeln. Endlich etwas Luft, ich kann die Zigarette anzünden. Relax! Spannung läßt nach. Dann zurück mit Stock, Jacke aus, zum Bett, alles immer mit Anstrengung. Und so geht es die ganze Nacht. Dann Frühstück, Anziehen mit Pausen auf den Stock gelehnt, Sitzen, Atem holen. Die Treppe hoch ins Wohnzimmer. Oben schnell Jacke an, Zigarette an, rausgehen, sitzen, rauchen. Atem relaxter. Erst wenn  es Nachmittag wird, wird der Blähbauch kleiner, mit viel eisigem Apfelsaft geht der Tag friedlicher weiter. Im Sommer bei der Arbeit im Garten, ist jede Anstrengung wie Graben, Äste absägen usw. nur mit Rauchpausen und Schnaps möglich. Heute komme ich ganz gut zurecht. Ich esse alles was man nicht eigentlich soll, Bohnen, fetten Speck, alle 3 – 4 Stunden – auch nachts sonst, wie mein ganzes leben lang, “Präkollaps” – wenn der Blähbauch wie immer sich plötzlich meldet hilft Schnaps – tags seltener, nachts gegen 3 – 4 gehe ich raus zum Rauchen und Trinken – 3 – 4 Schlucke Metaxa und 2 Zigaretten. Seither kann ich mal 3 Stunden am Stück schlafen, vorher wachte ich jede Stunde auf und musste auch aufstehen – liegen kann man beim R.S nicht, dann geht die Luft ganz weg. 2 Wochen stäter: es geht täglich besser – ich habe angefangen mein 2. Buch zu schreiben. Kreativität scheint zu helfen. Ebenso alles, was Freude macht und auch Glücklich. Die Vogel im Garten zu beobachten, Die Wolken am Himmel, Musik hören, Liebesfilme im ZDF – die tropfenden Tränen vor Rührung beruhigen den Stress. In einem Chor mit zu singen wäre sicher gut. Essen und Trinken:

1weinIch trinke möglichst Eisiges: Apfelsaft, Cola, Weißwein.

Die Kälte im Bauch verringert das Luftvolumen was den Blähbauch kleiner werden läßt – ich fühle mich dann erheblich wohler!

Pro Tag 1 Liter Apfelsaft oder Cola.

Beim Weißwein lockert der Alkohol den Stress, und die Kälte hilft dem Bauch – deshalb ist Rotwein nicht  so geeignet.

Sekt, obwohl schäumend ist fast noch besser als Weißwein.

Coctails mit Eis am Strand finde ich wohltuend.

Ouzo und alle Hochprozentigen mit Anis sind gegen die Blähungen – auch Plätzchen, Gewürze etc.

WEBSITE meiner Arzneien: p://www.natursubstanzen.com/index.php/einfuehrung   Meine Heilpraktikerin hat mit diesen Naturmitteln meinen Schlaganfall in den Griff bekommen: keine Blocker, Verdünner etc. mehr, und hilft beim Roemfeld Syndrom. (Rhodiola, Curcuma, Traubenkernextrakt, Vitamin C)

andere WEBSITES Thema Roemheld Syndrom

http://www.gesund-heid.de/mayrkur/

http://www.paracelsus.de/heilv/roemheld.asp

http://www.osteopathie-zentrum.de/A-Z.htm

http://roemheldsyndrom.info/biofeedback/

http://www.apotheken-wissen.de/roemheld-syndrom/

http://www.vitalstoffe-online.ch/assets/s2dmain.html?http://www.vitalstoffe-online.ch/f0123d978a0b14520/e9b1da9def0ce2e24/e9b1daa067130b40f.html

 Psychotherapie – und erste Hilfe http://www.medizin-im-text.de/blog/2014/10809/panikattacken-in-der-nacht/ nachttischlampe_rainer_sturm

Für sehr viele Menschen mit einer Angststörung ist das ein ganz besonderes Problem: Panikattacken in der Nacht. Man wacht auf, zittert, bekommt schwer Luft. Da ist der Schwindel, der Schweiß, das Herzrasen, vielleicht der Durchfall. Da sind die Gedanken, die sich immer wieder im Kreis drehen. Man hat Sorge, verrückt zu werden oder schwer krank zu sein. Kurzum: Man ist Bild: © Rainer Sturm, Pixelio)

verzweifelt. Was die Ängste in der Nacht so schlimm macht, ist oft der Gedanke, dass man völlig alleine ist. Es ist still um einen herum und man kann weder Freunde noch Ärzte anrufen, weil es ja eben Nacht ist. Diese Einsamkeit ist sicher mit das größte Problem. Man zählt die Stunden, wartet auf den frühen Morgen – bis man vielleicht im Morgengrauen endlich erschöpft einschläft. (Text: © Dunja Voos,  Strategien? Fehlanzeige.   Wer nachts mit Panikattacken aufwacht, hat sicherlich schon vieles ausprobiert, um sich zu beruhigen. Doch das Gefühl, den Ängsten ausgeliefert zu sein, ist bei den meisten sehr groß. Strategien, um die Angst zu bewältigen, scheint es in diesem Moment kaum zu geben. Immer wieder verstärkt sich das Zittern, um dann nach einigen Minuten wieder nachzulassen. Meistens sind die nächtlichen Panikattacken ein Zeichen dafür, dass man auf vielen Ebenen des Lebens überfordert ist und dass sich die Sorgen zu einem großen Berg angehäuft haben. Häufig sind junge Menschen im Studium oder zu Berufsbeginn betroffen. Sie wissen noch nicht, ob sie den Anforderungen gewachsen sind, ob sie die vielen Prüfungen bestehen werden, ob sie genug Geld zur Verfügung haben werden, ob die aktuelle Beziehung ihnen gut tut oder ob sich die Trennung vom gewohnten Zuhause verkraften lässt. Sich Gutes tun Häufig sind die Angstattacken in der Nacht auf unbewusste Gefühle zurückzuführen. Viele Betroffene sind wütend auf etwas, ohne, dass sie ihre Wut bemerken oder verstehen. Der Ärger kann sich dann in Form von Angstattacken äußern. Ärger und Entspannung sind große Gegensätze. Und genauso fühlt es sich auch während der Angstattacke an: Man ist erstarrt, der Körper ist stark beteiligt, an Entspannung nicht zu denken.   Dennoch können kleine Entspannungsschrittchen gut tun. Man kann sich einen heißen Tee kochen, an einer gut duftenden Creme riechen, sich das Gesicht mit einer schönen Seife waschen, vielleicht kurz duschen. Man kann Kreuzworträtsel lösen, im Internet auf Twitter nach anderen wachen Leidensgenossen suchen oder in schönen Zeitschriften blättern (wie z. B. in der “Landlust” – bin nicht verschwägert oder verwandt und auch dort nicht angestellt, aber für diese Zeitschrift muss ich einfach Werbung machen. Die vielen schönen Bilder von geborgenen Wohnräumen und schön gestalteten Gärten sind sehr beruhigend). Auch Comics (z. B. “Calvin und Hobbes”) oder einfache Kindergeschichten (z. B. “Caillou”) können beruhigen, ebenso wie ein heißer Kakao oder etwas Schokolade. Auch können leise Geräusche helfen, wie z. B. das Plätschern eines Zimmerbrunnens. Frische Luft und Kühle tun gut. Und auch das Mitgefühl für sich selbst ist wichtig. Auch, wenn die vielen Beruhigungsversuche nur ein bisschen – oder vielleicht auch gar nicht – wirken, so kann man verständnisvolle Gespräche mit sich selbst führen. Es ist eine traurige Situation, in der man da steckt. Harte Selbstgespräche kann man vielleicht in mildere umwandeln. Geduld   Wer so angespannt ist, dass er nachts unter großen Ängsten leidet, ist stark belastet. Nur langsam können die Ängste durch vielerlei Maßnahmen nachts nachlassen. Eine psychoanalytische Therapie kann dabei sehr hilfreich sein. Natürlich ist es schwer, die Wartezeit zu überstehen, bis man einen Therapieplatz hat. Bis dahin kann man versuchen, sich immer wieder Pausen im Alltag zu gönnen und etwas zu tun, was Spaß macht. Vielen Betroffenen hilft es auch, sich ein Haustier anzuschaffen. Die Katze, die sich in der Nacht anschmiegt, kann oft schon beruhigen. Aber auch Meerschweinchen, Häschen oder Wellensittiche verringern das Gefühl, ganz alleine zu sein. Man kann sich ein nettes Nachttischlämpchen kaufen, einen schmackhaften Fruchtjogurth für die Nacht in den Kühlschrank stellen, eine nette Zeitschrift und Dufttücher bereitlegen. Vielleicht ein kleines Radio neben dem Bett leise laufen lassen. Viele kleine Mini-Schritte sorgen dafür, dass irgendwann die Ängste nachlassen. Oft lassen die Ängste nach, sobald man endlich einen Therapieplatz hat. Sobald man ein eigenes Auto hat und die Ängste am Tag durch Straßenbahnfahrten nicht noch getriggert werden. Sobald mehr finanzielle Sicherheit da ist oder sobald man einen ungeliebten Partner verlassen hat. Sobald man weiß, dass man sich selbst wieder beruhigen kann, wird die Erleichterung da sein. Bis dahin kann man sich jedenfalls sicher sein: Man ist nicht alleine mit seinem Problem. In Deutschland sitzen viele Betroffene nachts um halb zwei im Bett und fühlen sich ängstlich, panisch und allein. Jeder Betroffene braucht viel Geduld. Ein “schnelles Rezept” gibt es nicht, aber Hilfe auf Dauer schon.

 Christoph liest die liebste Fabel:

mebl

(Therapeutenadressen hier: www.dgpt.dewww.dpv-psa.dewww.dpg-psa.de)

Schlaganfall – Symptome – Handeln + 100.000 /Jahr 20.000 Kinder – bitte dringend weitersagen/teilen

Symptome

Symptome

oder so:

Schwindel, doppelt Sehen, halbseitige Lähmung, Sehstörung, anzeichen

Pluthochgruck über 200

 

 

 

bitte sofort Notarzt rufen – minute

jede Minute zählt –

bei Behandlung im Krankenhaus innerhalb von 15 Minuten sinken die Folgeschäden erheblich – Gefäße zur Blutversorgung sterben nicht ab.

 

notarztmagenDeutschland versucht flächendeckend diese 15 Minuten auch per Hubschrauber einzuhalten.

hubschrauberEine Unzahl Krankenhäuser hat eine Stroke (Schladanfall) Abteilung eingerichtet, mit spezial Ärzten und Einrichtungen.

notarzt

Hier wird die Blutversorgung besonders des Hirns erkennbar:

kernspLeider kannte ich die Enzeichen nicht und habe nicht auf unscharfes und doppelt Sehen nicht geachtet.

Den Hausarzt sah ich erst wochen später.

4 verschiedene Pillen zur Blutzrucksenkung und Blutfliessen die Folge.

Die Kernspintographie zeigte im Hirn links alles abgestormen – rechts golden fein verästelt – ein schönes Bild!gehirnzellen

Rechts Lähmung habe ich kaum,  dafür Aphasie – mit viel Üben kann ich wieder genug sehen, um diesen Blog zu schreiben. Noch immer weiß ich oft nicht wie die Zasten des PC sind angeordnet sind – b, g, h, sehe ich nicht automatisch wie früher – schnelles Tippen ist unmöglich.

Inzwischen habe ich Homöopatische Arznei befunden welche die Chemo-Blocker des Hochdrucks ersetzen. (Spart der DAK jeden Monat 120 € )

Jahre vorher hatte ich für einen Freund ein Übungsprogramm geschrieben, das beim Sprechen und Lesen hilft.

http://www.aphasie.com/   Das Programm ist kostenlos – runterladen – ausproblieren —

Gibt es auch in Englisch: http://www.aphasiatalk.com/

 

Das HALLELUJA vom Urchristentum bis zur Eurythmie

 

 

 

 

hallelujahHallelujah stammt aus dem alten Testament und bedeutet (wörtliche Übersetzung:) Lobt Jah!

Der Ausruf findet sich 24-mal in den Psalmen des Alten Testament

YHWH.svg

Das Wort Halleluja ist hebräischen Ursprungs und bedeutet: Gepriesen sei Gott. Die Silbe el- steht hierbei für elohim, eine der gebräuchlichsten Gottesbezeichungen des Alten Testaments.

In der Liturgie hat das Halleluja seinen Platz vor dem Evangelium. Es wird vom vom Priester oder Diakon vorgesungen oder vorgetragen, und vom Volk als Antwort wiederholt. Mancherorts ist es – besonders zu feierlichen Anlässen – üblich, den Halleluja-Ruf nach dem Evangelium nochmals zu wiederholen. Der Gehorsam gegenüber dem Papst jedoch, wird auf diese Einführung verzichten, da dies in den liturgischen Texten nicht vorgesehen ist. Denn es heißt in den „Verlautbarungen des Apostolischen Stuhles“ Nr. 157, Nr. 15: „Deshalb darf niemand sonst, auch wenn er Priester wäre, nach eigenem Gutdünken in der Liturgie etwas hinzufügen, wegnehmen oder ändern..“

Das Lob Gottes ist ein Grundthema des Glaubens und hat namhafte Komponisten zu großartigen schöpferischen Werken veranlasst.

Konkrete Übungen: (Heileurythmie)

  1. Hallelujah:   H – A – L – L – L – E – L – U – I – A – H
    Diese Übung löst die Anspannung, ist bei Schlafstörungen gut geeignet und wirkt auch, wenn sie für jemand anderen ausgeführt wird, etwa auch für Verstorbene.

auch Hilfe bei Schlaganfall mit Aphasie

meautob

http://www.christophsilex.org/

Der Ator Christoph Silex

 

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén